Lifestyle
In der Velo-Geschichte № 70 blicken wir zurück Text: Hannes Munzinger

Siebzig Velo-Geschichten in rund drei Jahren sind eine ganze Menge. Anlässlich des Mini-Jubiläums begleiten wir Sie hinter die Kulissen unseres Online Magazins. Viel Spass mit der Numero 70!

März 2018

Damals traf sich ein junges Kreativteam in Zürich zum Projektstart. Voraus gegangen waren etliche Absprachen in der Verwaltung, um das Projekt Velo-Geschichten starten zu dürfen. Denn das Blog sollte sich deutlich von der bisherigen Kommunikation der kantonalen Verwaltung unterscheiden. Als Ursprungsidee waren kurze Videoclips von Velofahrerenden auf YouTube gedacht. Zwar konnte die Form nicht ganz überzeugen. Allerdings entstand daraus die Idee für ein bebildertes Blog. Denn damit könnten Protagonistinnen und Protagonisten noch vielfältiger portraitiert werden.

Gefragt waren Menschen, die das Velo für ihre mobilen Bedürfnisse im Alltag nutzen, Geschichten mit Lokalkolorit. Fotos und Videoclips sollen die Beiträge vervollständigen. Zudem würden die Videoclips die Beiträge auf Social Media ankündigen. Aufgrund der bunten Wunschliste entstanden im Verlaufe der Besprechung die ersten Scribbles auf der Wand des Co-Working-Spaces. Unter dem Strich waren Arbeiten damit unterwegs.

Mai 2018

In den folgenden Wochen hauchten talentierte Macher, allesamt junge Meister ihres Fachs, dem Weblog gekonnt Leben ein. Dabei leistete das Kernteam aus Grafikdesigner, Journalistin, Fotografin, Videografin und Webdesigner Beachtliches. Die Arbeiten gingen reibungslos über die Bühne. Bereits am 4. Mai waren auf der neu registrierten Webadresse www.velo-geschichten.ch die ersten fünf Erzählungen life geschaltet. Ebenso bereit waren die frisch erstellten Social Media Kanäle. Zudem folgte am achten Mai der Plakat-Aushang im Durchgang Walche. Somit durfte die Veloförderung am 14. Mai ihr neues Magazin offiziell vorstellen.

Der frische Plakataushang mit den ersten fünf Velo-Geschichten zieht im Durchgang Walche Blicke auf sich.
In Seri Vadas Backstube wird gefilmt. Foto: Sarah Urech
Seri Wada und Videografin Evelyn Steigbügel auf dem Lastenrad. Foto: Sarah Urech
Marco Siroll in der Flash Kurier Zentrale. Foto: Sarah Urech
Marco Siroll mit Journalistin Vanessa Sadecky im Vordergrund. Foto: Sarah Urech
Peter Nell und Evelyn Steigbügel in Aktion! Foto: Sarah Urech
Evelyn Steigbügel sitzt bei den Kindern von Sara Schneebeli im "Chischtevelo". Foto: Sarah Urech
Sarah Schott mit ihrem Glace-Velo. Foto: Sarah Urech
Pfarrer Dr. Rudolf Vögele am Central mit Videograf Lukas Bärlocher im Vordergrund. Foto: Mischa Scherrer
Foto: Mischa Scherrer
Am Set mit Nicola Stäubli. Foto: Lukas Bärlocher
Lukas Bärlocher (kniend), Evelyn Steigbügel und Journalistin Cornelia Schlatter mit Nicola Stäubli vor dem Freitag Flagship Store
Fotograf Lukas Bärlocher mit seiner Kamera. Foto: Hannes Munzinger

Lesen und beobachten

47 Gigabyte und 3’476 Dateien in 169 Ordnern weiter sind wir Mitten in der neunten Staffel angelangt. Von Beginn an konnte unsere Leserschaft dem velofahrenden Teil der Gesellschaft zuhören und erleben, was da entsteht. Die Erzählungen versuchen Musterhaftigkeiten von Neuem aufzugreifen und von alten Denkmustern zu lösen. Somit gilt der grösste Dank unseren Velo-Protagonistinnen und Protagonisten. Mit ihrer Sicht der Dinge etablieren sie für uns das Velo als Alltagsverkehrsmittel und auch als Lebensstil. Entsprechend ist das Magazin eine wohlwollende Einladung, das Velofahren nicht bloss als Schönwetterbespassung zu betrachten. Übrigens, wann integrieren Sie das Radeln in ihre Alltagsmobilität?

Velowissen à la Carte

Passendes Velowissen trugen wir bisher in 25 Wissensgeschichten zusammen. Allerdings behandeln diese nicht bloss Velokomponenten- oder Reinigungstipps. Seitens Kanton werden auch keine Markenempfehlungen abgegeben. Stattdessen laden die Velo-Geschichten dazu ein, gegenseitiges Verständnis der Verkehrsteilnehmenden untereinander zu pflegen. Ob uns das selber durchwegs gelingt? Wohl kaum. Dennoch sind wir uns sicher, dass diese Wissensbeiträge das Blog sinnvoll bereichern und zu einem respektvollen Miteinander im Strassenraum beitragen.

Der Tipp am unteren Rande

Sie brennen für ein Velo-Thema oder können sich selber als Protagonist:in einer Velo-Geschichte vorstellen? Dann melden Sie sich bei uns! Das wäre einfach grossartig!

Halt! Einen haben wir noch …

Speziell für unser Jubiläum schnitt uns Filmemacherin Evelyne Steigbügel einen Bloopers-Clip aus ihrem schier unendlichen Filmfundus zusammen! Mit diesem sagen wir tschüss und bis zur nächsten Velo-Geschichte, lieben Dank fürs Hereinlesen und bleiben Sie uns bewogen!

Abspann: Unserer besonderer Dank geht an …

Konzeptphase und Umsetzung

  • Steve Coucheman, Idee und Konzept, Projektleitung, Protagonisten- und Team-Akquise
  • Tobias Fluck, Art Direction, Motion Design
  • Vanessa Sadecky, Texte und Konzept
  • Evelyn Steigbügel, Filme
  • Sarah Urech, Fotografie
  • Fabian Watrinet, creos, CMS Programmierung

Video- und Fotograf:innen

  • Evelyn Steigbügel, Videografin
  • Sarah Urech, Fotografin
  • Mischa Scherrer, Fotograf
  • Lukas Bärlocher, Video- und Fotograf
  • Suse Heinz, Fotografin
  • Ursula Bischof, Videografin

Autorinnen und Autoren

  • Vanessa Sadecky, Journalistin
  • Cornelia Schlatter, Journalistin
  • Christian Nill, Journalist BR
  • Bruno Angeli, Velotext
  • Sandra Hürlimann, Journalistin
  • Anselm Schwyn, Journalist
  • Hannes Munzinger, Text- und Bildredaktion, Texte und Illustrationen Wissens-Geschichten

Danke auch an …

Markus Gerber,  Markus Traber, Roland Baur, Roman Jost, Michael Löchl, Alex Weidmann, Mélanie Kohler, Ralf Frei, Marco Bräm von druckteam, Adrian Freiburghaus von Bike To Work, Morten Kabell von Copenhagenize, Janet Usken von Podbike, Lena Fisler von Freitag u.v.a.m.

und speziell an unsere Velo-Protagonistinnen und Protagonisten

Sarah Schott, Peter Nell, Sara Schneebeli, Marco Sirol von Flash Kurier, Seri Vada, Viktor Häberling, Luul Yemane, Leyla Ciragan, Bernhard Krauss, Yvonne Ehrensberger von Provelo, Jolanda Riedweg, Livio Peterer, Stéphanie Larissa Rossner, Rudolf Vögele, Thomas Ernst, Milo, Severin Rupp, Remy und Alix, Bike Polo Spieler, Roman Treichler, Ralph Hoogeveen, Rolf Breer und Christine Sima, Jürg Senn, Nini de Paris, Doro Staub, Marco Cortesi mit der Bike Police Stadt Zürich, Wim Kolb, Viktoria Herzog, Luzia Epp, Mammut Manfred, Peter Kunz, Lasien Vojo, Daniel Rey, Suse Heinz, Evelyn Steigbügel, Hanna Rückert, Kristiina Treublut und dem Vierwaldstättersee, Jan Pfenninger von Planzer, Aline Künzler von Veloblitz, Christian Schaad, Mike Iliopoulos, Patrik Mäder, Mischa Scherrer, Suzi Dreier, Adrian Hess, Nicola Stäubli, Aitor Henao und alle, die noch folgen werden.

Weitere Geschichten